Anfrage Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen
Verkauf nur an gewerbliche Kunden
Verkauf nur an gewerbliche Kunden

Willkommen im Einkauf

Der_Einkauf

Über den Einkauf

Über den Einkauf
Der Einkauf kümmert sich primär darum, dass die Waren, die wir benötigen, zu uns ans Lager kommen, damit wir diese dann weiterverkaufen können.

Der Einkauf bestellt aber nicht nur. Er muss zuerst die Bestände prüfen, damit klar ist, welcher Bestand welches Artikels aufgestockt werden muss. Außerdem muss der Einkauf die eingetroffenen Waren in unser System buchen, damit das Lager sie einlagern kann.
Zu den weiteren Aufgaben des Einkaufes gehören die Lieferantenakquise, das Anlegen neuer Artikel und Lieferanten, die Überwachung der Liefertermine, das Anfragen von aktuellen Preisen und Lieferzeiten u.v.m.

Unser Einkauf muss dabei nicht nur Preise und Lieferkonditionen vergleichen, sondern auch strategisch vorgehen und entscheiden, bei welchem Lieferanten was bestellt wird.
Eine gute Marktkenntnis ist für unseren Einkauf dabei essenziell.
Wer schon hier war
Azubis_Einkauf
Ein Tag im Einkauf mit Isabel
Ich beginne meinen Tag für gewöhnlich um 8 Uhr morgens. Als Erstes werden eine Menge E-Mails abgearbeitet, die sich nach Feierabend vom Vortag angesammelt haben. Da unsere Lageristen schon um 7 Uhr anfangen, haben wir auch oft schon ein paar Lieferscheine zum Einbuchen auf dem Tisch liegen. Wenig später geht es los mit Anfragen unseres Verkaufs zu Preisen und Lieferzeiten, die wir dann bei unseren Lieferanten anfordern.

Ich bin alleine dafür zuständig, dass die Auftragsbestätigungen, die wir von unseren Lieferanten bekommen, bearbeitet werden. Auch allein meine Aufgabe sind das interne Lieferzeiten Forum und die Ablage der Lieferscheine in die verschiedenen Ordner einmal wöchentlich. Je länger ich in dieser Abteilung bin, desto mehr Verantwortung bekomme ich. Weitere Aufgaben sind dann unter anderem die Neuanlage von Artikeln und Lieferanten, die Bearbeitung der Eingangsrechnungen, das Einpflegen neuer Preise, die Erstellung von Belastungsanzeigen usw. So ist die Zeit bis zur Mittagspause meist schnell um.

Nachmittags ist oftmals nicht ganz so viel zu tun wie morgens, was Zeit für interne Unterweisungen und die Beantwortung meiner Fragen bezüglich bestimmter Aufgaben und Artikel lässt.

Um 17 Uhr habe ich dann Feierabend und ein weiterer arbeitsreicher, erfolgreicher Tag im Einkauf ist für mich zu Ende.
Menü
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Alle Informationen zu den Cookies finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.