Anfrage Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen
Verkauf nur an gewerbliche Kunden
Verkauf nur an gewerbliche Kunden

Lager

Willkommen im Lager

Das_Lager

Über das Lager

Über das Lager
Das Lager ist das Herz unseres Unternehmens. Dort findet die physische Verwaltung unserer Waren statt. Unsere Lageristen beschäftigen sich aber nicht nur mit der bloßen Unterbringung der Artikel im Lager. Sie sind auch für den fachgerechten Versand zuständig. Besonders beim Versand von Leuchtmitteln in die ganze Welt besteht oft Bruchgefahr, weshalb hier große Sorgfalt gefragt ist. Auch müssen unsere Lagermitarbeiter gewisse technische Kenntnisse haben. Lieferscheine und Speditionsanmeldungen werden von ihnen am PC verwaltet und neu angekommene Artikel mit dem Scanner eingelagert.
Wer schon hier war
Azubis_Lager
Ein Tag im Lager mit Linus
Der Tag im Lager beginnt zu unterschiedlichen Zeiten. Der Wareneingang fängt immer um 7 Uhr an, wohingegen der Warenausgang regelmäßig wechselnde Schichten hat; man fängt also entweder um 7 Uhr oder um 9 Uhr an.

Im Ausgang geht es morgens erstmal mit dem Kommissionieren der Aufträge los. Zuerst werden die LKW-Sendungen bearbeitet. Etwas später kommen dann die normalen Paket-Aufträge dran.

Danach fängt das Verpacken der Ware an. Vor allem bei Palettensendungen ist ein gewisses Geschick im richtigen Stapeln gefragt. Die Ware soll schließlich heil beim Kunden ankommen. Aber auch Paketsendungen müssen ordentlich verpackt werden, da unsere Ware manchmal leicht zerbrechlich ist. Außerdem muss auf bestimmte Bedingungen geachtet werden. So dürfen Paletten für den Versand per Luft z.B. nie höher als 1,60m sein.

Dann müssen die Sendungen nur noch bei unseren Partnerspediteuren angemeldet und die Lieferpapiere vorbereitet werden. Sendungen ins Drittland gehen dabei zuerst durch die Logistik, damit spezielle Frachtpapiere erstellt werden können.

Im Eingang kommen meist morgens schon früh die ersten LKWs mit den Lieferungen für uns. Diese müssen mit der „Meise“ entladen werden. Nach einer kurzen äußerlichen Kontrolle der Ware auf Beschädigungen geht es ans Auspacken. Wenn die Lieferscheine vom Einkauf eingebucht wurden, kann die Einlagerung der Artikel mit dem Scanner beginnen. Hier muss immer darauf geachtet werden, dass ein Artikel nicht auf zehn Lagerplätze verteilt wird.

Weitere Aufgaben des Lagers sind die tägliche Inventur und das Korrigieren von Beständen.

Je nach Schicht ist dann um 16 Uhr bzw. 18 Uhr Arbeitsschluss.
Menü
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Dazu setzen wir erst nach Ihrer Einwilligung das Tool Google Analytics ein, wenn Sie nicht zustimmen, dann wird dieses nicht genutzt. Alle Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.